Cavertitz Kirche

Cavertitz Kirche

Adresse

Kirchstraße
04758 Cavertitz

Cavertitz liegt am Rande der Dahlener Heide in der Dahleaue. Der Namensursprung ist unklar. Es wird aber vermutet, dass es vom slawischen Korrot kommt, dass übersetzt so viel wie Türpfosten oder Brunnenschwengel bedeutet. Um 900 entstand im Zuge der deutschen Ostsiedlung der Burgward von Cavertitz. 1240 schenkten Odo und Bodo von Ilburg den Rittersitz an das Kloster Güldenstern in Mühlberg. Dies war die erste urkundliche Erwähnung des Ortes. Nach der Säkularisation des Klosters im 16. Jahrhundert kam das Dorf in den Besitz der sächsischen Kurfürsten.

Zur GemeindeseiteAlle Kirchen & Orte