| Julia Dittert

Glockenläuten für die Ukraine

jeden Mittwoch 20 Uhr

Die Kirchen im Landkreis Nordsachsen läuten ab jetzt jeden Mittwoch um 20.00 Uhr fünf Minuten lang.

Damit laden die Kirchengemeinden jeden Menschen ein, für ein paar Augenblicke gemeinsam innezuhalten. Wer mag, darf dabei beten, Gott die Kriegsnot klagen und selber Kraft schöpfen, um zu helfen.

 

Die Europäische Vereinigung der Dombau-, Münsterbau- und Bauhüttenmeister:

 

Mit diesem Läuten
erklären wir uns solidarisch mit den Menschen,

die diesen Krieg aushalten und um ihr Leben bangen müssen,
die den Widerstand gegen eine Übermacht organisieren müssen,
die vor dem Krieg fliehen müssen,
die den Mut haben, gegen die Kriegstreiber in ihrem Land zu protestieren und die in den Ländern leben, die unmittelbar von diesem Krieg betroffen sind.

Mit diesem Läuten
trauern wir um die Toten aller beteiligter Länder.
drücken wir unseren Dank aus, sollten die Waffen bis dahin schweigen.

Mit diesem Läuten
beten wir für alle, die von diesem Krieg betroffen sind.

Mit diesem Läuten
beten wir um Frieden.

 

 

s_oschatz-dsc-0808glockenst-aegidien-klein | Kirche Oschatzer Land - Neuigkeiten - Glockenläuten für die Ukraine